Suadi-Arabien (1)

Swiss1chirurgie mit LINX Reflux Management System international führend in der Behandlung von Refluxerkrankungen

Im Rahmen eines internationalen Projektes hat Dr. Zehetner von der swiss1chirurgie in Saudi Arabien zwei neue Zentren für die Behandlung von Refluxerkrankungen unterstützt. Dabei wurde auch dort die minimalinvasive Operationstechnik unter dem Namen LINX etabliert, die weltweit zu den erfolgreichsten und modernsten Behandlungsmethoden bei chronischem Sodbrennen gehört.

LINX als minimalinvasive Operationstechnik ist vor allem gekennzeichnet durch das Einsetzen eines Magnetringes am unteren Ende der Speiseröhre. Vereinfacht dargestellt sorgt dieser Magnetring dafür, dass das lästige saure Aufstossen, das zu den unangenehmen Erscheinungen chronischer Refluxerkrankungen gehört, erfolgreich und dauerhaft unterbunden werden kann. Wichtig ist ein solches Behandeln der Refluxerkrankungen deshalb, da mit der ständig in die Speiseröhre aufsteigenden sauren Magenflüssigkeit auch die Speiseröhre selbst dauerhaft in Mitleidenschaft gezogen wird. Unbehandelte Refluxerkrankungen beeinträchtigen nicht nur das allgemeine Wohlbefinden, sondern können durch den ständigen Säureangriff die Schleimhaut der Speiseröhre verändern, und im schlimmsten Fall auch eine Krebserkrankung hervorrufen.

Die Refluxerkrankungen gehören besonders in den entwickelten Industrieländern zu den unangenehmen Begleiterscheinungen veränderter Ernährungsgewohnheiten. Auch wenn das Hauptaugenmerk auf der Bekämpfung von ungesunder, nicht ausgewogener Ernährung und der Eindämmung von Übergewicht liegt, machen gerade in diesem Patientenkreis die chronischen Refluxerkrankungen einen hohen Anteil aus.

Mit der relativ neuen Behandlungstechnik LINX ist es mittlerweile gelungen, einen sanften und dauerhaft wirkungsvollen Behandlungsansatz zu etablieren. Dabei gehört Dr. Zehetner zu den erfolgreichsten Anwendern von LINX weltweit überhaupt. Mit insgesamt 150 LINX Operationen seit 2015 und 50 entsprechenden operativen Eingriffen allein in 2018 positioniert sich Dr. Zehetner unter den Top-5 bei den LINX-Operationen in Europa. Insgesamt betrachtet gehört er seit Jahren schon zu den Top-Chirurgen in Europa und ist immer mit dabei wenn es darum geht, neue erfolgreiche Operationstechniken auch über die Grenzen der Schweiz hinaus bekannt zu machen und zu etablieren.

Gemeinsam mit der Firma Johnson&Johnson war Dr. Zehetner vom 29.06.2019 bis zum 03.07.2019 in Saudi Arabien, um dort die ersten zwei Zentren für LINX Refluxoperationen einzuführen und erfolgreich zu eröffnen. Dazu haben wir eine Bilderstrecke diesem Beitrag beigefügt. Darüber hinaus unterstützt Dr. Zehetner als Ausbildner für J&J Preceptor bei der Etablierung der LINX-Zentren beispielsweise auch in Deutschland. Dort wurden in den letzten drei Jahren insgesamt 15 solcher Zentren eingerichtet. Vom 10. bis zum 12. Juli 2019 wird Dr. Jörg Zehetner als Redner ein Expert User Meeting zum Thema Refluxerkrankungen in Hamburg begleiten. Auch darüber werden wir gern im Blog berichten

65280461_317568129194810_7096277771134959616_o

Dr. Zehetner mit “Leading Medicine Guide 2019“ ausgezeichnet

Wenn in der Schweiz medizinische Leistungen mit dem “Leading Medicine Guide“ ausgezeichnet werden, dann dürfen sich Fachkollegen und Patienten sicher sein, dass es sich hier um ein wirklich hochwertige Leistungsangebot handelt.

Mit dem “Leading Medicine Guide 2019“ wurde die swiss1chirurgie unter Leitung von Dr. Zehetner ausgezeichnet. Die Gemeinschaftspraxis hat sich mit dem Spezialgebiet Übergewichtschirurgie, Bauchhernien und Refluxerkrankungen einer Disziplin verschrieben, die für viele Schweizer ein wahres Herzensanliegen ist. Dabei punktet die Praxis von Dr. Zehetner längst nicht nur mit dem spezialisiertem Leistungsangebot, sondern vor allem mit der Professionalität der medizinischen Fachleistungen, mit denen Dr. Zehetner nicht nur die Patienten, sondern auch die Fachkollegen überrascht.

Nach einem langen OP-Tag in der Praxis konnte Dr. med. Jörg Zehetner den begehrten Preis am 30.06.2019 entgegennehmen. Zum berechtigten Stolz mischt sich eine gesunde Portion Selbstbewusstsein und die Gewissheit, dass die swiss1chirurgie auch in Zukunft Leistungen erbringen wird, die sich ganz dem Wohlbefinden der Patienten verschreiben. Neben seiner Tätigkeit im OP-Bereich engagiert sich Dr. Zehetner auch in einer Vielzahl von Vorträgen und individuellen Beratungen den Sorgen und Nöten seiner Patienten.

Im Vordergrund steht für Dr. Zehetner nicht etwa der persönliche Gewinn seiner beruflichen Arbeit, sondern vielmehr die Zufriedenheit der Patienten. Immerhin sind Probleme mit Übergewicht, Bauchhernien und Refluxerkrankungen längst keine individuellen Einzelerkrankungen mehr, sondern längst schon medizinische Problemfelder unserer Überflussgesellschaft, in der Übergewicht beispielsweise aufgrund eines ständig verfügbaren Angebotes an Nahrung keine Einzelerscheinung mehr ist.

Über seine Arbeit als Operateur hinaus widmet sich Dr. Zehetner deshalb auch der Aufklärung über gesunde Ernährung und gesunde Lebensführung, die ihm vielleicht die grosse Nachfrage nach operativen Eingriffen abschneiden könnten, aber seiner ethischen Verantwortung als Mediziner mehr als nur nahe liegen. Damit ist die Auszeichnung “Leading Medicine Guide 2019“ sicherlich mehr als nur verdient.

Mehr Informationen

birg

Swiss1Chirurgie mit neuem Standort in Brig

Mit der neuen Praxis in Brig hat die Swiss1Chirurgie unter der Federführung von Professor Dr. Jörg Zehetner nun auch im Oberwallis einen Standort gefunden. Mit der Spezialisierung auf Übergewichts-Chirurgie, die Behandlung von Bauchhernien und auf Refluxerkrankungen wird damit der Bevölkerung in der Region ein medizinisches Angebot zur Verfügung gestellt, das in dieser Spezialisierung im Wallis einmalig sein dürfte.

(von links) Dr. med. Urs Summermatter, Professor Dr. Jörg Zehetner

Bislang bezogen sich die medizinischen Fachleistungen von Professor Dr. Zehetner auf die Einzugsgebiete von Bern und neuerdings Solothurn. Mit dem Engagement im Ärztezentrum Praxis Dr. Summermatter in der Bahnhofstrasse 1 in Brig stellt der spezialisierte Chirurg seine professionellen Leistungen jetzt auch direkt im Wallis zur Verfügung. Das scheint durchaus auch erforderlich zu sein, da sich hier die Versorgung mit derartigen Fachleistungen eher mager bis gar nicht vorhanden zeigte.

Unterstützt wird die Arbeit im neuen Ärztezentrum durch den Fachkollegen Dr. med. Alejandro Metzger, der sich ebenfalls spezialisiert mit der Übergewichts- und Bauchchirurgie befasst. So kann unter der Fahne der Swiss1Chirurgie ein professionelles Angebot im Wallis etabliert werden. Interessant ist dabei auch, das sich direkt im Ärztezentrum auch ein Spezialist für Schönheitschirurgie, kosmetische und wiederherstellende Chirurgie niedergelassen hat. Das kann in vielen Fällen der Übergewichtschirurgie eine ergänzende Komponente sein, die für die Wiederherstellung des vollkommenen gesundheitlichen und ästhetischen Wohlbefindens der Patienten sorgt. Sinnvoll ist es da auch, das in der Praxis Dr.Summermatter auch spezielle Leistungen der Ernährungsberatung angeboten werden. Damit schliesst sich ein Kreis ärztlicher Kompetenzen, die vor allem von Professor Dr. Zehetner und seinem Kollegen Dr. Metzger belegt werden.

(von links) Dr. med. Alejandro Metzger, Professor Dr. Jörg Zehetner und Dr. med. David Kiermeir

Dass das Angebot der Fachärzte für Bariatrische Chirurgie gerade hier im Oberwallis auf eine hohe Akzeptanz stösst, zeigte sich bereits bei der Eröffnung der Praxis mit einem Tag der Offenen Tür. Über ganze acht Stunden hinweg beantworteten Professor Dr. Zehetner und Dr. Metzger die Fragen der interessierten Besucher und der geladenen Fachkollegen. Das beweist, dass hier durchaus ein grosser Bedarf an den spezialisierten Leistungen der Übergewichtschirurgie und der Behandlung von Refluxerkrankungen vorhanden ist, der jetzt in den neuen Behandlungsräumen der Swiss1Chirurgie befriedigt werden kann.

Dr. med. Alejandro Metzger und Professor Dr. Jörg Zehetner im Gespräch