65280461_317568129194810_7096277771134959616_o

Dr. Zehetner mit “Leading Medicine Guide 2019“ ausgezeichnet

Wenn in der Schweiz medizinische Leistungen mit dem “Leading Medicine Guide“ ausgezeichnet werden, dann dürfen sich Fachkollegen und Patienten sicher sein, dass es sich hier um ein wirklich hochwertige Leistungsangebot handelt.

Mit dem “Leading Medicine Guide 2019“ wurde die swiss1chirurgie unter Leitung von Dr. Zehetner ausgezeichnet. Die Gemeinschaftspraxis hat sich mit dem Spezialgebiet Übergewichtschirurgie, Bauchhernien und Refluxerkrankungen einer Disziplin verschrieben, die für viele Schweizer ein wahres Herzensanliegen ist. Dabei punktet die Praxis von Dr. Zehetner längst nicht nur mit dem spezialisiertem Leistungsangebot, sondern vor allem mit der Professionalität der medizinischen Fachleistungen, mit denen Dr. Zehetner nicht nur die Patienten, sondern auch die Fachkollegen überrascht.

Nach einem langen OP-Tag in der Praxis konnte Dr. med. Jörg Zehetner den begehrten Preis am 30.06.2019 entgegennehmen. Zum berechtigten Stolz mischt sich eine gesunde Portion Selbstbewusstsein und die Gewissheit, dass die swiss1chirurgie auch in Zukunft Leistungen erbringen wird, die sich ganz dem Wohlbefinden der Patienten verschreiben. Neben seiner Tätigkeit im OP-Bereich engagiert sich Dr. Zehetner auch in einer Vielzahl von Vorträgen und individuellen Beratungen den Sorgen und Nöten seiner Patienten.

Im Vordergrund steht für Dr. Zehetner nicht etwa der persönliche Gewinn seiner beruflichen Arbeit, sondern vielmehr die Zufriedenheit der Patienten. Immerhin sind Probleme mit Übergewicht, Bauchhernien und Refluxerkrankungen längst keine individuellen Einzelerkrankungen mehr, sondern längst schon medizinische Problemfelder unserer Überflussgesellschaft, in der Übergewicht beispielsweise aufgrund eines ständig verfügbaren Angebotes an Nahrung keine Einzelerscheinung mehr ist.

Über seine Arbeit als Operateur hinaus widmet sich Dr. Zehetner deshalb auch der Aufklärung über gesunde Ernährung und gesunde Lebensführung, die ihm vielleicht die grosse Nachfrage nach operativen Eingriffen abschneiden könnten, aber seiner ethischen Verantwortung als Mediziner mehr als nur nahe liegen. Damit ist die Auszeichnung “Leading Medicine Guide 2019“ sicherlich mehr als nur verdient.

Mehr Informationen